Nimbert-World

Nimbert 2.0

Lebkuchenmann made by MiniMan

Nach einem kurzen und regnerischen Ausflug zu einem Weihnachtsmarkt sind wir durchgefroren wieder heimgekehrt. Der Nachmittag war noch jung, so dass wir unseren Plan -Lebkuchenmänner zu verzieren – gestartet haben.

Gestern haben wir bereits den Teig angesetzt. Dieser sollte kühl für mindestens 12 Stunden ruhen….

Wir meinten es zu gut mit dem Kühlen. Er war gefroren. Ein Kochlöffel ist nun seinetwegen in den ewigen Gründen der Mülltonnen wegen Bruch gelandet.

Nach gefühlten Stunden und ein bißchen Muskeltraining konnten wir die Lebkuchen doch noch ausstechen. Nach dem Abkühlen ging es an das Verzieren. Na klar landete die Hälfte in den kleinen Bäuchen, die andere Hälfte allerdings doch auf allen Männchen.

Nimberle war doch eher reduziert bei der Deko, aber verdammt akribisch.

 

Kommentare sind geschlossen.