Nimbert-World

Nimbert 2.0

Es schneit!

Zumindest ab heute bei uns. Glitzerschnee!

Zwischenzeitlich habe ich Pinterest für mich entdeckt.. Dort findet man alles: Tolle Einrichtungsidee, Nähanleitungen, Cupcakes und Cake – Pops -Verzierungen, Ideen für Selbermachen und Bastelideen für Kinder!

Beim Stöbern dort bin ich auf eine Schneeflasche analog zu den Schneekugeln gestolpert, nur mit Glitzsternen und Flitter gefüllt. Wie so oft, fehlte mir eine Zutat. Kurzentschlossen haben wir umdisponiert und haben Schneekugel nach dieser Anleitung gebastelt.

Auf der Suche nach geeigneten Figuren, sind wir über unsere doch sehr umfangreiche Ü-Eier-Sammlung gestolpert. Unsere Kinder kamen aus dem Staunen und den Begeisterungsrufen gar nicht mehr heraus. Sie durften sich eine Figur aus diesem recht grossen Sortiment wählen, was ihnen sichtlich schwer fiel.

Nimbertinchen entdeckte in den ganzen Kartons auch unsere Diddl-Sammelfiguren. Diese wurden aber vom Wasser verschont und als reiche Beute in ihr Zimmer verschleppt. Sie entschied sich wie ich für einen Winterzwerg aus dem Jahre 1994. Nimberle bevorzugte einen Hippo aus dem Jahre 2002.

Nimberle hatte beim Befüllen des Glasses mit Pailletten und Glitzer richtig Spass. Ich glaube, er wird Koch. Hier eine Prise von den Hellgelben, dort noch etwas grüner Glitter, ein Hauch von den Braunen darf auch nicht fehlen.

Bei mir ging einiges schief, wie Finger verbrennen, Glycerin löst sich doch nicht und Styropor schmilzt. Nun denn, …. Es glitzern auch wieder in unserer Küche.

Wir haben die guten Pizza – Tomaten – Saucen – Gläser genommen, die ich bereits für alle meine kleinen Näh-/Bastelschätze zum Aufbewahren nehme. Sie haben für die kleinen Figuren eine tolle Grösse. Der Deckel wurde mit Maskingtape verklebt und gepimpt.
Für den zukünftigen Perfektionismus: beim nächsten Mal halten wir uns artig an die angegebene Menge von einem Teelöffel Glitzer. Wir werden auch vorher unser neues Mantra: „Eine HEISSklebepistole ist heiss!“ mehrfach einstimmen, Babyöl kaufen und Bastelschnee vorrätig haben, sowie eine brauchbare Alternative zum Styropor finden.
Wir sind mit unserem sehr individuellen improvisierten Schneekugeln sehr zufrieden. Sie zieren nun unseren Wohnzimmertisch. Heimlich wurde Nimbert gesichtet, der vorsichtig alle 3 Gläser schüttelte.

 

Kommentare sind geschlossen.