Nimbert-World

Nimbert 2.0

„Zum Strand“

„Mama, Du wolltest mit mir zum Strand!“ Unser kleiner Ichvergeßnix dröhnte mehr als nur laut diese Tatsache quer durch die Wohnung. Flexibel haben wir reagiert und sind einen Tag später ans Meer gefahren.

Wir haben einen Kumpel und seine Mama mitgenommen. Es war ein richtiges Abenteuer: Bus, Bahn, Regiobahn, Bus und dann noch zu Fuss. Alle 10 Minuten kam die Frage, wie lange es wohl noch dauern würde. manchmal kam auch ein verzagtes „Ich kann nicht mehr!“. Beide hielten sich tapfer vor lauter Aufregung.

Am Steinhuder Meer angekommen gingen wir direkt zur Badeinsel. Im Sommer wahrlich ein Traum für kleine Sandstrandwünscher. Das Wasser ist nicht all zu tief, sehr einsehbar. Es gibt ein paar schattenspendende Bäume (meine dicksten Freunde). Duschen und WCs sind idealerweise für Windelfreistarter auch vorhanden. Auch für das kullinarische Wohl wird gesorgt.

Kaum angekommen stürzte sich Nimberle zuerst in die Fluten. Anfangs ganz zaghaft im vorderen Bereich, später wurde er mutig und stakste wie ein Profi durch die Wassermassen. So ein kleines glückliches Kerlchen.

Nach mehr als 4 Stunden, einer Bratwurst und einem Eis in den kleinen Kugelbäuchen und einem Sonnenbrand der Mama reicher traten wir unter Protest der Zwerge den Heimweg an.

Wir kommen wieder. Das mußten wir logischerweise versprechen, bevor sie doch im Bus einschliefen.

 

Kommentare sind geschlossen.