Nimbert-World

Nimbert 2.0

Verhüllungsmonat: 2. Teil

Die ganze Woche war ich abends mehr als fleissig und habe viele Stoffe zu- und angeschnitten, nachdem wir (meine Tochter und ich) diverse Schnittmuster abgemalt haben. So konnte ich – der langen Mittagspause meines Sohnes sei Dank – nähen, nähen, nähen.

Heraus gekommen sind u.a. zwei neue Teile für mich. Nachdem ich meine erste Shelly zu klein genäht habe, habe ich einen erneuten Versuch in der richtigen Größe gewagt. Ui, die gefällt mir richtig gut. Das sind zwei wirklich dicke, weiche Jerseys. Super in der Verarbeitung und so kuschelig!

Selbstverständlich habe ich mir auch noch die 27. Joana genäht. Ich liebe diesen Schnitt nach wie vor. Zwar verzichte ich nach immer noch auf die Blümchen, aber ich habe mir vorgenommen die nächste mit dem Einsatz vorne zu nähen. Auch hier habe ich dicke Jerseys ausgewählt. das Rückenteil ist schlicht grau. Super Qualität!

Die Stoffe habe ich vom Stoffmarkt und sind leider nun alle fast verbraucht. Das ärgert mich. Hätte ich bloß mehr gekauft. *Seufz* Für mich habe ich nun gar keine weiteren schlichten Stoffe, glaube ich *grübel*. Na, da verfalle ich ins dumpfe Brüten und den Untiefen meines Kellers. Eventuell gibt es noch unentdeckte Stoffe in ein, zwei Kisten.

Die Raffung habe ich mit der Hand probiert, da klappt es besser!

Gebügelt sähe es noch besser aus!

 

Kommentare sind geschlossen.