Nimbert-World

Nimbert 2.0

Noch ein paar Kleinigkeiten

Am meisten Spass macht es mir, wenn ich für andere – gerne für Freundinnen und Familie – nähen kann. Ich schleiche dann um meine Stoffsammlung und überlege mir, welche Kombinationen ihnen gefallen könnte und was sie gerne haben würden.

So sind ein paar Kleinigkeiten entstanden, die heute ihren neuen Besitzerinnen übergeben wurden.

Schwer begeistert bin ich von der „Alles Pad“ von Farbenmix. Die erste Variante mit Sternen habe ich ohne Nahtzugabe, mit Volumenvlies und Baumwollstoff innen genäht. Mypad passt hinein, aber ohne weiteren Schutz. Macht nix, so findet sie bei mir ein neues zu Hause.
 
Für die zweite Variante habe ich einen schön lange gestreichelten und durch Zufall erworbenen Baumwollstoff angeschnitten. Innen habe ich die Tasche mit türkisfarbenen Fleece gefüttert. Das überzeugt mich sehr. Jetzt muss sie nur noch ihrem neuen Gerät ein passendes zu Hause bieten.
 
Die Handytaschen habe ich nach Beates Freebook genäht. Leider ist eins zu klein, fand aber trotzdem eine neue Besitzerin.
 
Der Tassenuntersetzer, gerne auch als Mug Rug bezeichnet, stiftete uns zu jeder Menge Unsinn an. Ist ein Mug Rug notwendig? Nicht wirklich, aber schön ist er. Die neue Besitzerin hat, nachdem ihr der Sinn dieses Mug Rug eingehend erläutert wurde, ihre Tasse darauf gestellt. So soll es sein!
 
Eines meiner ersten Teilchen war dieser wundervolle Minigeldbeutel. Der ist so praktisch. Für alles Notwendige ( Fahrkarte, Ausweis, Geld, Geldkarte) z.B. am Abend, beim Laufen, auf dem Spielplatz ist dieses Teilchen die Lösung. Passt in die kleinste Handtasche, nimmt kein Platz weg. Sehr toll! Der Link ging mir leider verloren. Gott sei Dank wurde er bei FB wieder gefunden. Danke!

 

Kommentare sind geschlossen.