Nimbert-World

Nimbert 2.0

In einer Woche….

kann viel passieren.

Unser Montag begann auch gleich wie Montag: Nimbertinchen flog die Treppe runter und prellte sich ihr Schienbein. Natürlich hatte der Kinderarzt bereits Winterferien. Der Vertretungsarzt verwies uns an den Durchgangsarzt. Da war selbstverständlich stundenlang besetzt und dann sollten wir gleich/sofort/pronto vorbei kommen. Herausgekommen ist eine Prellung und ein Verband, der kühlt. Was für ein Abenteuer!

Mittwoch hiess es auf zum Kindergeburtstag. Nimberle war ganz aufgeregt. Ihm waren anfangs die Kinder zu viel. Als alle weg waren, fing für ihn und seine Freundin die Party an. Irgendwann haben wir ihn einsammeln können ohne allzu lauten Protest.

Kaum zu Hause schlappte ich gleich weiter ins Kino in “ Der Hobbit“. Ach! Absolut sehenswert, mehr sei dazu nicht zu sagen.

Am Freitag gönnte ich mir einen Tag Urlaub und schmiss mich für 4 Stunden entspannt an die Nähmaschine. Herausgekommen sind noch Kleinigkeiten für die Kids, kleine Geldbörsen, Handytaschen und der erste Versuch der Ipadtasche von FM. Diese gefällt mir – trotz unterschlagener Nahtzugabe – ausgesprochen gut, so dass sie in meinen Besitz über gegangen ist. Innerhalb von 4 Stunden schafft man ganz schön was.

Mittags gab es eine Andacht organisiert von Nimbertinchens Schule, in der Nimbertinchen einen Engel spielte. Eine wunderschöne Idee um die Winterferien einzuläuten. Leider waren die Zuschauer-Kinder ausgesprochen laut und unruhig, so dass ich nicht alles verstehen konnte. Vielleicht haben meine bösen Blicke für das nächste Jahr einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.

Am 4. Advent kam das Christkind in Person von 3 coolen Kids zur Urgroßmutter und wirbelte kräftig für 2 Stunden das Wohnzimmer durcheinander. Morgens wurde allerdings noch fix der Baum geschmückt und ein leckerer Kuchen gebacken.

Abends gab es noch Glühwein und den Rest vom Honigkuchen ohne Honig und nun kann Weihnachten beginnen.

Unsere Kiddies werden stündlich aufgeregter….Großartig!

 

Kommentare sind geschlossen.