Nimbert-World

Nimbert 2.0

Mama-Mädchen-Samstag: Lüneburg!

Es war mal wieder Zeit für einen Mama-Mädchen-Samstag. Diesmal wollten wir eine andere Stadt erorbern. Eine Freundin kam auch noch mit. Wir begannen den Tag mit einem Kurzbummel über den hiesigen Stoffmarkt. Außer Webband und Reißverschlüssen waren wir aber artig und gingen direkt zum Bahnhof. Mit Kaffee und Kakao beladen stürmten wir den Zug und freuten uns auf einen tollen Tag.

Wir waren auch gut vorbereitet. Stadtplan hatten wir ausgedruckt und Sehenswürdigkeiten markiert. Auch hatten wir alles für Kinder sehenswerte in Erfahrung gebracht. All dies war ordentlich zu Hause in meiner anderen Tasche untergebracht. Blöd!

Also ließen wir uns treiben….

Irgendwann sahen wir eine Kirche, die wir betreten durften. St.Johannis hat uns sehr imponiert. Wir hatten Glück und konnten noch der Orgel lauschen. Natürlich haben wir auch wieder eine Kerze entzündet. In einem etwas abgelegenen Raum standen drei Kreuze aus Holz. Auf diesen durfte man seine Wünsche, Danksagungen, Ängste etc. als Botschaften anpinen. Eine sehr schöne Idee, von der auch wir Gebrauch gemacht haben. Nimbertinchen und ich schweigen uns aber aus, was wir uns gewünscht haben bzw. was ein jeder auf seinen Zettel geschrieben hat.

Unser nächstes Ziel war der Wasserturm. Oben angekommen, haben wir den tollen Ausblick über Lüneburg genossen. Auf dem Weg nach unten konnten wir uns detaillierter informieren. Ganz unten gab es eine Braut zu bestaunen., die gerade vom Fotografen in Szene gesetzt wurde. Von dieser war Nimbertinchen sehr angetan. So hübsch, so ein schönes Kleid, so groß!

Nach einigen Verwirrungen sind wir schliesslich noch beim Salzmuseum angelangt. Großartig! Wir sind ja die eher salzigen Freunde und so waren wir komplett in unserem Element. Natürlich konnten wir auch am Salz naschen und selbstverständlich haben wir Salz gekauft. Salz ist so wichtig für den Menschen, dass es Salz in jeder Sprache gibt…. Das fand ich spektakulär.

Nach diesem kulturellen Programm ging es erst zum Essen, bei dem Nimbertinchen kurzfristig den Verlust ihres Zahnes betrauert hat und anschliessend zum Shoppen…..

Erschöpft und müde sind wir nach Hause gefahren und nun planen wir unseren nächsten Ausflug nach Bremen…

Kommentare sind geschlossen.