Nimbert-World

Nimbert 2.0

3 S und 1 D

Was brauchen wir, um Nimberle glücklich zu machen? Nicht viel! Um genau zu sein brauch unser Nimberle etwas Sand, eine Schaukel, ein Dreirad und hinterher ein Sofa => 3 S und ein 1 D!

Zumindest sah heute unser Tag aus. Nimbertinchen hat Abschied im Hort gefeiert. Wir haben ihr beim Transportieren des Kuchens geholfen. Nimberle hat vorsorglich sein Sandspielzeug mitgenommen. Auf dem Rückweg wartete bereits die Sandkiste.

Im Hort wollte er zunächst bleiben und das Dreirad testen. Seid wann kann er das denn?

Irgendwann sind wir auf unserem Spielplatz angekommen. Ab auf die Schaukel und Anschwung…. 3 x helfe ich ihm, dann ist Schluss. Eiserne Mama-Regel! Funktioniert bedingt, je nach Geräuschpegel des Protestkreischens.

Hinterher ging es ab in den Sand. Ich finde es unglaublich, wie sehr Nimberle sich dort austoben kann. Baggern, Buddeln, kochen, …. Er findet kein Ende.

Leider wurde ich mehrfach von hinterhältigen Insekten in Beschlag genommen. Nach einigr Zeit hatte ich das Gefühl nur noch aus diesem Krabbelviech zu bestehen. So haben wir den Heinweg angetreten.

Zu Hause ist Nimberle aufs Sofa gekrabbelt und kuschelte mit Snooze.

Und so verbringen wir unseren Urlaub mit spielen, spielen, spielen. Nimberle geniesst das so sehr. Wenn Nimbertinchen oder ich einen Wohnungskoller bekommen, machen wir Ausflüge, backen oder nähen.
Einfach perfekt!

 

Kommentare sind geschlossen.