Nimbert-World

Nimbert 2.0

Mama – Nimberle – Urlaub

Seit Anfang der Woche ist Nimberle mamakuschelig. Mama freut es, Papa nicht. Jetzt bekommt er leider die Tritte ab. Mama wird gekuschelt. Gestern wollte er gar nicht aus dem warmen Nest aufstehen. „Nur noch heute! Morgen haben wir beide frei!“ Oh, ein riesiges Strahlen breitete sich auf seinem kleinen Gesicht aus. Er liess sich von Papa ohne Tritte zu verteilen anziehen und der Morgen war erst einmal gerettet.

Heute Morgen hätte er ausschlafen können, dann mit Mama kuscheln können und dann ganz in Ruhe starten können. Hätte, wenn und aber…. Die knallharten Fakten: 6.30 Uhr, Papa!

Beim Frühstück haben wir Mama und Nimberle beschlossen einen Ausflug zu machen.

Zuerst sind wir in den Wald gelaufen/-fahren.

Dort haben wir als erstes den Frühling gesehen

Auch ein paar Tiere kreutzen unseren Weg

 

An einem Spielplatz sind wir natürlich auch vorbei gekommen. Er musste getestet werden.

Nimberle fragte sich, ob Nimbertinchen hier wohl zur Schule geht:

eine Stärkung zwischendurch

Zum Schluss haben wir Bagger geschaut, aber der will einfach nicht fahren:

Und dann ging es ab ins Bett

Zwischendurch waren wir noch auf dem Markt und sind mit Bus und Bahn gefahren. Nimberle hat noch mit einer grünen Hecke gekämpft, einen Wutanfall bekommen und Fragen über den Briefträger gestellt. Ein sehr aufregender Vormittag für einen kleinen Kerl namens Nimberle.

Habe ich erwähnt, dass wir mehrfach Müllautos gesehen haben?

Kommentare sind geschlossen.