Nimbert-World

Nimbert 2.0

Cake pop disaster

Da stöbere ich fröhlich durch diverse Blogs im Internet und finde wahnsinnig schöne Seiten mit total leckeren Lollis. Beim Durchlesen entpuppten sich diese Lollis in cake pops. Mmmmhhhh! Die wollte ich doch auch mal probieren. Wichtig sind die Stile, die ich für teuer Geld im Internet erspäht und gekauft habe. Die Zutaten waren schnell im nächsten Supermarkt erstanden, Dekomaterial erst einmal aus den Beständen genommen. Kurz darauf stehe ich voller Begeisterung in der Küche und halte mich an das Rezept. Zum großen Teil… ich habe natürlich das ganze Frosting genommen. Fehler, ganz falscher Fehler, wie sich heraus stellen sollte.

Als die kleinen Bällchen nach dem Kühlen weiterverarbeitet werden sollten, boten sich meine Tochter und ihre Berlinerin als Hilfe an. Voller Begeisterung griffen sie zu, tunkten und streuten. Nimberle half auch mit und streute das bunte Konfetti am Lolli vorbei direkt in meine Hand. Mitten im bunten Treiben erklang das Kreischen meiner Tochter:"Oh, nein!"  Die Lollis rutschten alle samt vom Stiel.

und dann folgte etwas ernüchternd: Masse vom Tisch kratzen, den letzten Überlebenden mit Herzdeko an meinen Mann mit lieben Worten übergeben, Küche saugen, Kind waschen und grübeln…..

P1100941

Die Mädels haben jetzt die Kugeln halbiert. Sie alle liegen artig im Eisfach für ihren morgigen Einsatz frei nach dem Motto:"Auf ein Neues!" Die Berlinerin sprach noch:"Es hat aber viel Spaß gemacht." (Ach, schön.)
Die Reste wurden von uns weg genascht. Sie sehen nicht gut aus, aber lecker sind sie…

Cake Pop shock

sehr, sehr lecker!