Nimbert-World

Nimbert 2.0

kurze Abhandlung über Mini

Früher gab es Nimbertinchen. Alleine! Ein Vorführ – Baby! Dreimal "Nein" und sie hörte! Jetzt haben wir Nimberle. Er ist wahrlich kein Anfängerbaby und treibt uns besonders heute mal wieder an den Rand unseres Nervenkostüm (blank und dünn!). Zum Frühstück startete er gleich mit dem berühmten "ich auch". Er wollte also das Frühstück von allen haben und natürlich essen. Es gab also Eier mit Smacks. Diese fanden sich später zwischen meinen Füßen wieder. Zwischendrin stieg er auch gerne auf seinen Hochstuhl und "sprang" in meine Arme oder flitzte zu Papa für ein kurzes "Hoppe".  Nimbert erzählte, Mini zog sich schon im Bett den Schlafi aus und kommentierte alles mit "Oppala", warf diverse Gegenstände aus dem Bett, so dass Nimbertinchen nicht ausschlief. Auch sie saß sehr mies gelaunt am Tisch. Toller Morgen!

So zog sich der ganze Tag dahin! Nimberle ignorierte sein ausgeprägtes Schlafbedürfnis, fand "Nein" doof, stellt derweil überall das Licht an und räumte unser Regal, was wir gerade aufgeräumt hatten, wieder aus, stand an der Spüle und wollte seinen Spielzeug-Ferrari ertränken, shakerte parallel mit dem vor ihm liegenden Messer, "half" Nimbertinchen beim Aufräumen und verpasste ihr dabei mehrere Kopfnüsse. Irgendwann war kurz Ruhe …. Puh!

P1090400   P1090401

Was soll man dazu bitte sagen ?

Heute Abend freue ich mich auf ein kinderfreies Wohnzimmer  und hoffe auf einen entspannten Montag!

Während ich das schreibe, steht der Zerstörer neben meinen Schreibtisch und flirtet!

                                            BESTECHUNG!  …Okay, gelungen!

Kommentare sind geschlossen.