Nimbert-World

Nimbert 2.0

TdN oder Tochter mit Mama

Unsere Nimbertinchen hatte einen Auftritt beim Tag der Niedersachsen. Wir waren unsicher, ob wir sie schon alleine fahren lassen können, daher bin ich kurzentschlossen als Betreuung eingesprungen. Am Freitag startete das Abenteuer mit einer Zugfahrt. Den geplanten Bus haben wir wegen Völlerei abfahren lassen und sind entspannt mit dem nächsten gefahren. "Wir" sind 9 Kinder, 3 Erwachsene inkl. Gepäck mit Kostümen und Einrädern. Kaum angekommen wurde sich im Klassenzimmer häuslich eingerichtet und dann wurde die Gegend erkundet. Es gab viel zu sehen, zu hören, zu erleben und auszuprobieren. Am Samstag nach dem Frühstück wurde für den Auftritt geprobt und die  Kostüme zusammen gestellt. Ich habe dann verstanden, warum alle sooooo große Koffer mit hatten, außer meiner Lütten! Die Süße hatte nämlich für Sommer gepackt und gar nicht an die Auftritte gedacht.. Gott sei Dank (dann endlich doch), war es gut, dass Mama dabei war. Ich bin schnell noch mal einkaufen gegangen: Getränke für alle und Klamotten für Nimbertinchen. Endlich ging es los zum Auftritt! Alles klappte wie geübt. Die Zuschauer waren begeistert. Der Regen verschonte uns. Anschließend durften sich Nimbertinchen als auch Nimbertine auf dem gesamten Areal alleine (in 3er bzw. 2er Gruppen) bewegen. Unglaublich, was es alles gab: Kletterwand, Hilfswerk, Helikopter, Bergbau, Taucher, …. ! Ich zweifle, dass wir alles gesehen haben. Es war grandios! Einen schönen Abschluss hatten wir alle gemeinsam auf der LKJ-Bühne mit dem Improtheater und dem Nds. Jugendzirkus. Danke dafür! Am Sonntag stand die Heimreise auf dem Programm. Wir sind alle auf Anhieb in den Bus gekommen und hatten im Zug einen Sitzplatz.. Sehr gut für unsere müden Artisten!

P1090260

 

P1090264

 

P1090310

 

P1090338

Kommentare sind geschlossen.