Nimbert-World

Nimbert 2.0

Woche voller Montage

Mal wieder Montag morgen: Nein, kein Kinderarzttermin. Nimbertinchen hat Schnupfen. So richtig: Die Rüsselpest. Also bleibt sie zu Hause im warmen Bett, wahlweise auf dem Sofa. Kleines Lightentertainment durch den CD-Spieler: das Sams, das Sams II, das Sams III und wieder von vorne. Gott sei Dank haben kluge Menschen Hörspiele entdeckt.  

P1020425

Am Dienstag ging es ihr schon besser. Nimbertinchen durfte nachmittags einen Film schauen und schon wieder Süßkram naschen. Ein (!) Marzipanei wird in seine Bestandteile zerlegt, neu geformt und genüsslich (30 Minuten) verspeist. Das nennt man genießen!

Und Nimberle? Ja, der kleine Floh wächst und wächst und wächst. Demzufolge ist er alle zwei Stunden hungrig, generell nölig und gelangweilt so ohne Frisch-Luft- Gerolle. Außerdem ist die Krabbeldecke zu klein. Als Frosch muss man hüpfen und sich drehen können, was aber noch nicht klappt, worüber man wütend ist und dann brüllt. Dann kommt Mutti, beruhigt den kleinen Frosch, legt ihn wieder hin und das Ganze geht von vorne los, gefühlte 10 Stunden pro Montag.

P1020401

Mama durfte am zweiten Montag der Woche abends Geld ausgeben gehen,
zwar für die Kids, war aber schön.
Danke für die Einladung Nina!

Ein Kommentar

  1. … dafür brauchst Du nicht danken 🙂 Es war sehr schön, dass Du so spontan warst und dabei warst.